Unsere Konfessionen


 


Rowan Williams auch formal als Erzbischof von Canterbury bestätigt

Am 2.Dezember 2002 wurde in der St. Paul`s Kathedrale in London Rowan Williams in einer jahrhundertealten Zeremonie als Erzbischof von Canterbury bestätigt. Damit hat er alle Rechte und Pflichten seines neuen Amtes ab sofort inne.

Die Bestätigung ist ein weiterer Schritt einer mehrstufigen Amtseinführung. Voraus ging die Arbeit eines Auswahlgremiums, das Williams dem Premierminister empfahl, der wiederum schlug ihn der Queen für die Ernennung vor. Der offiziellen Ernennung folgte die Wahl durch das Kapitel der Kathedrale von Canterbury, die aber rein formalen Charakter hat. Diese Wahl wurde nun bestätigt, womit Williams Amtszeit offiziell begonnen hat. Am 27. Februar folgt mit der feierlichen Inthronisation in der Kathedrale von Canterbury der letzte Schritt. Dann wird er endgültig seinen Platz als 104. Erzbischof und damit 103. Nachfolger des Heiligen Augustinus von Canterbury eingenommen haben.

Photo: Anglican World / Rosenthal

Rowan Williams in Gemeinschaft mit seinen Mitbischöfen. Hoffentlich ein Zeichen für die Zukunft

 

Rowan Williams auf den Stufen von St. Paul`s

Photo Anglican World / Rosenthal

Begleitet wird der stufenweise Amtsantritt allerdings von zahlreichen mahnenden Stimmen aus der ganzen anglikanischen Welt. Sie fordern Williams dazu auf, gerade im Bereich der Sexualität seine Lehre an der biblischen Botschaft auszurichten. Inwieweit es Williams gelingen kann auf die Dauer akzeptiert zu werden, wird sich zeigen.

Thomas Gerold

Weitere Artikel zu Rowan Williams:

 

 

Unsere Konfessionen - Startseite

Copyright by Q.E.D. 13.12.2002