Gebet im Alltag

 

Du gibst Dich uns

Du gibst Dich uns,
Christus, unser Herr.
Du schenkst Dich uns,
Christus, unser König.

Du kommst als kleines Kind,
Du lebst in unserem Elend,
Du, der Sohn Gottes
Bist einfacher Mensch.

Du, Christus, unser Herr
Du hast Dich uns gegeben,
Ganz und gar im Leid
Und in den Qualen am Kreuz.

Du Christus beim Vater,
Hast nicht aufgehört,
Dich uns zu geben.
Du bist für immer bei uns.

Du hast uns zu Deinem Leib gemacht,
Du bist bei uns im Wort,
Du bist in unseren Herzen,
Du bist bei uns im Glauben.

Du schenkst Dich uns in Brot und Wein,
Du schenkst Dich uns im Abendmahl
Immer wieder, immer wieder,
Ohne Unterlass seit 2000 Jahren.

Einfache Gaben hast Du dafür ausgewählt,
Brot und Wein,
Nichts besonderes,
Ganz bescheiden.

Du, Herr hast Brot und Wein gewählt,
Damit wir essen und trinken,
Damit wir von Dir genährt werden,
Damit wir von Dir gestärkt werden.

Du, Christus, willst uns nahe sein.
So nahe wie nur möglich.
Eins wirst Du mit uns,
Ganz eins bist Du mit uns.

Herr Jesus Christus,
Im Wort und im Abendmahl da,
Im Glauben mit uns geeint.
Wir gehören zu Dir.

Thomas Gerold

 

Gebet im Alltag- Startseite

copyright by Q.E.D. - 27.06.2006