Gebet im Alltag

 

Du barmherziger Gott, der Du das Recht liebst

Du liebst das Recht,
Du mein Gott.
Du lässt die Geschundenen,
Nicht ewig unter dem Unrecht leiden
Du lässt die Unterdrücker nicht triumphieren.

Die Macht des Unrechts wird enden
Für immer und ewig,
Voll und ganz, ganz und gar;
Denn Du liebst das Recht mein Gott.

Und doch müssen wir uns nicht vor Dir ängstigen
Obwohl wir Sünder sind,
Obwohl wir Unrecht tun,
Du lädtst uns ein zur Umkehr,
Du hilfst uns, zu Dir zu kommen,
Von Dir gerecht gemacht zu werden,
Unseren Nächsten zu lieben.
Du, oh Gott, bist barmherzig,
Du bist ein barmherziger Gott

Thomas Gerold

 

 

Weitere Artikel:

 

Gebet im Alltag- Startseite

copyright by Q.E.D. - 21.02.2007